Der Kaminkehrer: Ihr Sicherheits-, Umwelt- und Energieexperte

BAYERISCHES KAMINKEHRERHANDWERK

- L a n d e s i n n u n g s v e r b a n d ( L I V ) -

Bald ist wieder Prüfungszeit ...

gp004.jpg

... nämlich immer am

 

ersten Montag im Februar eines jeden Kalenderjahres findet bayernweit die schriftliche

Zwischenprüfung statt

 

und am

 

 

ersten Montag im Juli eines jeden Kalenderjahres findet bayernweit die schriftliche

Gesellenprüfung - Sommer statt.



 
Am letzten Arbeitstag im August wird die letzte Prüfungsleistung ab-, bzw. die Ergebnisbekanntgabe vorgenommen.

 

 

Nur wer den Ablauf einer Prüfung kennt, kann sich innerlich darauf einstellen. Weiß man, was auf einen zukommt, wird man auch ein wenig gelassener. Denn schließlich soll man sein fachliches Können unter Beweis stellen - und nicht, wie gut die Nerven sind.

Ansprechpartner sind in der Regel die Lehrlingswarte in den Innungen.

Damit Sie wissen, welche Aufgaben von Ihnen bei der Gesellenprüfung verlangt und wie diese Aufgaben bewertet werden, können Sie die zu prüfenden Fächer und Gebiete einsehen. Betätigen Sie hierzu nur die eingerichteten Links.

Klar, dass damit nicht jedes Detail geklärt ist; Man hat aber schon einmal einen Überblick.

Und genau den wünschen wir allen - nicht nur in Sachen Prüfungen.
 


Gesellenprüfung vorziehen bringt sofort mehr Kohle

geld2.jpg

Gewöhnlich absolviert der Azubi die Ausbildungszeit von drei Jahren und tritt dann zur Gesellenprüfung an.

Es besteht aber auch die Möglichkeit, unter bestimmten Voraussetzungen, die Ablegung der Gesellenprüfung vorzuziehen.
 
Wer im Laufe seiner Ausbildungszeit überdurchschnittliche Leistungen erbringt, kann die vorzeitige Zulassung zur Prüfung beantragen. Damit kann man die vereinbarte Ausbildungszeit in den meisten Fällen um ein halbes Jahr verkürzen.
 
Voraussetzungen für die vorzeitige Ablegung der Prüfung sind unter anderem ein berufschulischer Notendurchschnitt nicht schlechter als 2,49 und eine Bescheinigung des Ausbildungsbetriebes als Nachweis überdurchschnittlicher Leistungen im Betrieb.
 

Wenn es klappt, bekommt man ein halbes Jahr früher als geplant den Gesellenlohn.

So gute Leute werden vom Ausbildungsbetrieb meistens übernommen.





Bundesland: Bayern
- Zentralinnungsverband (ZIV) -

Suchen nach Nachname
oder

qmum

he


he