Der Kaminkehrer: Ihr Sicherheits-, Umwelt- und Energieexperte

BAYERISCHES KAMINKEHRERHANDWERK

- L a n d e s i n n u n g s v e r b a n d ( L I V ) -

Rauchmelder retten Leben

Brandgefahren zur Weihnachtszeit vermeiden

Freitag, der 13. Dezember ist wieder Rauchmeldertag.

Weihnachtszeit ist Kerzenzeit – und damit brandgefährlich

 

 

Adventskränze gehören für viele zur Vorweihnachtszeit genauso dazu wie

der Tannenbaum zu Weihnachten. Wer bei beiden auf echte Kerzen nicht

verzichten möchte, sollte einige Tipps der Feuerwehr zur eigenen Sicherheit

beachten:

 

Lassen Sie brennende Kerzen oder Teelichter nie unbeobachtet. Auch

Kinder sollten mit brennenden Kerzen nie allein gelassen werden.  

 

Seien Sie bei älteren, trockenen Gestecken und älteren Weihnachtsbäumen

besonders vorsichtig. Bäume regelmäßig gießen, Gestecke mit einer Blumenspritze befeuchten. Das senkt die Brandgefahr erheblich.

 

Stellen Sie den Adventskranz am besten auf eine nicht brennbare

 Unterlage, zum Beispiel einen Glas- oder Porzellanteller.

 

 Tauschen Sie die Kerzen aus, bevor diese ganz niederbrennen. Am besten verwenden Sie selbst-verlöschende Kerzen. Deren Docht reicht nicht bis ans untere Ende der Kerze.

  

 

Weitere Informationen finden Sie unter:

 

 

 





Bundesland: Bayern
- Zentralinnungsverband (ZIV) -

Suchen nach Nachname
oder

qmum

he


he