Der Kaminkehrer: Ihr Sicherheits-, Umwelt- und Energieexperte

BAYERISCHES KAMINKEHRERHANDWERK

- L a n d e s i n n u n g s v e r b a n d ( L I V ) -

Ausbildungsvergütungen im Kaminkehrerhandwerk Bayern

logoschornsteinfegerfaq.jpg

Ohne Moos, nix los!

Die [1]Ausbildungsvergütung  

Geschichte

Mit der Herausbildung der Zünfte im 11ten bis 14ten Jahrhundert, bildet sich in Deutschland die Lehre als Form der Berufsausbildung heraus. Der Lehrling erhielt jedoch keine Ausbildungsvergütung, sondern Unterkunft und Verpflegung gestellt. Im Gegenzug war die Familie des Lehrlings verpflichtet, dem Meister ein Lehrgeld zu zahlen. Unabhängig von der Auflösung der Zünfte 1811 in Deutschland, wurde diese handwerkliche Tradition fortgeführt. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg wurde es zur Norm, dass auf ein Lehrgeld verzichtet wurde. Mit der Verabschiedung des Berufsbildungsgesetzes im Jahr 1969 wurde die Zahlung einer Ausbildungsvergütung gesetzliche Pflicht.
___________________________________________________

[1] Die Ausbildungsvergütung ist die monatliche Bezahlung eines Auszubildenden im Rahmen der dualen Berufsausbildung. Sie ist weder Lohn noch Gehalt, sondern stellt einen Beitrag zu den Kosten eines Auszubildenden dar. Soweit die Vergütung die üblichen Freibeträge übersteigt, werden Steuern und Sozialversicherungsbeiträge einbehalten.  




Was Lehrlinge zurzeit verdienen,

entnehmen Sie bitte vorstehender Tabellen.

Angepasst werden die Ausbildungsvergütungen bei Bedarf durch Beschluss der Delegierten am Landesverbandstag


HINWEIS:
Die Ausbildungsvergütung enthält auch weiterhin die auf Wunsch des Auszubildenden, für ihn abzuführenden vermögenswirksamen Leistungen.


Der erweitere Vorstand empfiehlt seit dem 01.01.2002 den Ausbildungsbetrieben, nachstehende Aufwendungen landesweit einheitlich auszuzahlen.

Sonstige Vergütungen

Weihnachtsgeld

10% der jeweiligen monatl. Bruttoausbildungsvergütung im ersten, 20 % im zweiten,

30 % im dritten Ausbildungsjahr lt. Beschluss vom LIV-Tag 2016.


Kleidergeld
1. Lehrjahr      Gestellung einer ausreichenden Berufskleidungserstausstattung
2. Lehrjahr      Gestellung weiterer Berufskleidung je nach Anforderung u. Betriebsstruktur
3. Lehrjahr      Gestellung weiterer Berufskleidung je nach Anforderung u. Betriebsstruktur





Bundesland: Bayern
- Zentralinnungsverband (ZIV) -

Suchen nach Nachname
oder

qmum

he


he